Referenzen für textile Bodenbeläge


Teppichböden unterliegen wie alle Böden typischen Abnutzungserscheinungen. Ob starke Verschmutzungen, Risse, Flecken oder großflächige Beschädigungen wie Laufstraßen: die Anlässe für eine Teppichbodenrenovierung sind zahlreich. Soll diese reibungslos ablaufen und im Ergebnis stimmig sein, müssen einige Aspekte beachtet werden.

Besteht die Notwendigkeit des Austausch oder Neuverlegung textiler Bodenbeläge, gilt es zu erkennen, um welchen Untergrund es sich handelt und ob dieser Belegreife besitzt. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der textile Bodenbelag die erforderlichen Gebrauchseigenschaften besitzt: z.B. Stuhlrolleneignung, Anstistatik und ableitfähige Verlegung, Imprägnierung, Brandverhalten, Rutschfestigkeit, Wärmeleitfähigkeit, Lichtechtheit, Treppeneignung, Nutzungsbereich, etc. 

Wir verlegen gerne auch Ihren textilen oder synthetischen Bodenbelag:


- Entfernen und entsorgen von eventuell vorhandenem Bodenbelag
- Entfernung der Kleberrückstände
- Spachteln und grundieren
- vollflächig verkleben oder lose (auf doppelseitigem Klebeband)
- Montage dazu passender Sockelleisten (Bodenbelag gekettelt, Bodenbelageinschub, Vinyl, Massivholz)
- wir legen von Wand zu Wand, um Wände herum, die Wände hoch oder Treppen runter, an Möbel heran, auf Möbel (zum Beispiel Podeste für Wasserbetten), und wo Sie es sonst so möchten ...
- So notwendig, kürzen von Türzargen und Türen

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen unsere jeweils aktuellsten Referenzen mit von uns verlegtem Teppichboden: